Käfigeinrichtung

 

Was nehme ich als Einstreu?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten den Käfig einzustreuen:

- Sand, die häufigste Methode, gibt es in fast jeden Supermarkt zu kaufen. In dem Sand ist schon Grit vorhanden, Wellis brauchen den Grit für ein gesundes Gefieder und einen starken Knochenbau.

- Buchenholzgranulat, auch BHG genannt, gibt es in jedem guten Zoohandel oder Baumarkt zu kaufen. BHG gibts es in 3 verschiedenen Körnungen: Grob, Mittel und Fein. Beim BHG muss zusätzlich noch Grit angeboten werden. Die meisten Wellis spielen gerne mit den BHGstücken  und tragen sie durch die Gegend.Der Staubsauger kommt hierbei nur wenig zum vorschein!

-Hanfeinstreu, gibt es bei vielen Tierversandhäusern im Internet zu kaufen. Der Staubsauger kommt hierbei nur wenig zum vorschein!

 

Das sind die 3 häufigsten Einstreumöglichekeiten.

 

Auf gar keinen Fall das Sandpapier, das man im Supermarkt kaufen kann, verwenden! Dadurch entstehen schwere Verletzungen an den Füßen!!!

 Futternäpfe und Tränken

Ganz wichtig für die Näpfe ist das man sie leicht reinigen kann, damit man Bakterien keine Chance gibt sich zu vermehren. Wenn man Tonnäpfe oder ähnliches für Wasser nimmt sollte man darauf achten, dass das Wasser im Napf nicht zu hoch ist, sonst besteht Ertinkungsgefahr. Gut eignen sich die Tonuntersetzer für Blumen.

 

 

Welche Sitzstangen nehme ich? Welches Holz?

Ganz Wichtig für die Wellifüßchen sind Natursitzstangen! Also einfach raus gehen von verschiedenen, für Wellis geeigneten, Bäumen Äste nehmen und den Wellis anbieten. Auch in verschiedenen Stärken, damit die Füßchen immer wieder was neues greifen könne, die Blätter können meistens dran gelassen werden, das bringt einen riesen Spaß!

Hier eine Liste der geeigneten Holzarten:

 

- Ahorn

 

- Bambus

 

- Birke

 

- Eberesche

 

- Eiche

 

- Erle

 

- Esche

 

- Espe

 

- Haselstrauch

 

- Holunder

 

- Korkenzieherhasel

 

- Korkenzieherweide

 

- Lärche

 

- Linde

 

- Obstbäume

 

- Orient-Buch

 

- Pappel

 

- Platane

 

- Rosenholzranken

 

- Walnuss

 

- Weiden

 

- Weißdorn

 

- Vogelbeere

 

- Zierkirsche

 

- Zitterpappel

 

 

 

Nach oben